Erneute ECC-Höchstbewertung für das Eifel-Camp

Im Normalfall hat das Eifel-Camp durchaus mehr Zelte auf dem Platz als fünf Stück. Die „neuen“ fünf Zelte, die 2014 an Inhaber Ernst Lüttgau und sein Team gehen, sind besonderer Grund zur Freude: Der bekannte und renommierte Campingführer Europa Camping + Caravaning klassifiziert einmal im Jahr Campinganlagen in ganz Europa bezüglich der Sanitär und Stellplatzausstattung sowie Serviceverhalten in Form von „Zelten“. Hierzu wird der Gesamteindruck eines Platzes durch den ECC begutachtet und in Form von maximal fünf Zelten bewertet und im Campingführer abgedruckt. In diesem Jahr wurden 198 Plätze europaweit mit der Höchstbewertung von fünf Zelten geehrt und – das Eifel-Camp ist wieder mit dabei.

„Die Messlatte wird allgemein bei Klassifizierungen immer höher gelegt und somit ist es jedes Jahr schwieriger, immer wieder Höchstbewertungen zu erreichen“, so Ernst Lüttgau. Jedes Jahr ein neues Highlight und in diesem Jahr erwartet die Gäste: ein neues Koch- und Spülhaus mit dazugehöriger Kräuterspirale, eine weitere Campinghütte mit schmusigem Doppelbett in der Ausstattung, ein neuer komfortabler Trockenraum für Schuhe und Kleidung, eine Natur-Weidenlaube und neben dem Naturspielplatz auch ein neuer Spielbereich für Kleinkinder.

Das Team des Eifel-Camps steht mit scharrenden Hufen zum Saisonbeginn in den Startlöchern – doppelt motiviert durch die Auszeichnung des Campingführers. Für diesen Sommer gilt: ECC= Eifel-Camp, Cool!

(Camping, Juni 2014)