Klimaauszeichnung für Eifel-Camp

Freilinger See zu Gast bei Klimafreunden

Als erster Campingplatz in Deutschland hat der Eifel-Camp Freilinger See den C02-Fußabdruck der Umweltmarke Viabono erhalten. Die Prüfung hat der Platz mit dem Energieeffizienzwert A abgeschlossen.

Eifel-Camp-Chef Ernst Lüttgau und sein Team sind stolz auf die Auszeichnung. "Mit dem C02-Fußabdruck lässt sich einfach und schnell der durchschnittliche Emissionswert je Übernachtung und Gast ermitteln", so der Geschäftsführer. Die Einordnung in bekannte Energieeffizienzklassen ermögliche den Gästen eine transparente Orientierung.

Von ungefähr kommt die Auszeichnung des Campingplatzes nicht. "Mitarbeiter auf Elektrorollern, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach oder ein Blockheizkraftwerk im Sanitärgebäude - wir tragen Verantwortung für unsere Umwelt", erklärt Ernst Lüttgau den Erhalt des Nachhaltigkeitszertifikats von Viabono.


Eifel-Camp Freilinger See ist klimafreundlicher Gastgeber

Dank der Auszeichnung mit der Umweltmarke Viabono und der dazugehörigen C02-Bilanz darf sich der Eifel-Camp Freilinger See auch als "klimafreundlicher Gastgeber" bezeichnen. Diese Zertifizierung hat der Naturpark Nordeifel in seiner Projektinitiative "KlimaTour Eifel" zusammen mit vielen regionalen Partnern entwickelt.

(promobil, 29.04.14)