Stimmungsvolle Landschaftsbilder aus der Eifel

Auf www.eifelblicke.de haben Fotografen die Möglichkeit, ihre Bilder zu präsentieren. Die besten Fotos erhalten Preise.

Wie schön und bunt die Eifel ist, wird auf eindrucksvolle Weise auf der Internetseite „www.eifelblicke.de“ dokumentiert. Dort haben ambitionierte Fotografen die Möglichkeit, eigene Fotos einem breiten Publikum zu präsentieren.

Die „Eifelblicke“ sind eine Initiative von Ernst Lüttgau, Geschäftsführer vom „Eifel-Camp“, der sich schon seit vielen Jahren für seine Wahlheimat und das regionale Brauchtum einsetzt. Organisiert und gepflegt werden die „Eifelblicke“ vom Team des 5-Sterne-Camping- und Mobilheimparks „Eifel-Camp“ am Freilinger See bei Blankenheim. Viele Aufnahmen entstanden in der Gegend um Blankenheim, am Freilinger See oder im Wacholderschutzgebiet Lampertstal. In verschiedenen Kategorien sind viele schöne, interessante und manchmal auch etwas schaurige Aufnahmen zu finden.

Auch Bilder von verschiedenen Veranstaltungen und nicht zuletzt Fotos aus dem Alltag in der Eifel sind zu sehen. Gemeinsam mit der Camping- und Freizeitanlage wurden für die besten Bilder Preise ausgelobt, deren Gewinner nun feststehen. Als bestes Bild wurde eine herbstliche Aufnahme von Monika Fialova gewählt, die sich nun über einen 100-Euro-Gutschein für das Restaurant im „Eifel-Camp“ freuen kann.

Den zweiten Preis erhält Diana Neumann für ein winterliches Bild, das im Hohen Venn entstand. Platz drei belegt Mario Gesiarz für eine stimmungsvolle Gegenlicht-Aufnahme der Ruine Kronenburg. Die zehn Gewinnerfotos sind im Übrigen im „Eifel-Camp“-Restaurant zu sehen.

Kölner Stadt-Anzeiger, 19.07.08